Demowanda Hauptnavigation

Klima, Lärm, Beleuchtung - Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten in Arbeitsstätten

Anfang 17.10.2018 10:00 Uhr
Ende 17.10.2018 13:00 Uhr

Am 17. Oktober lädt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) am Standort Dresden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Klima, Lärm, Beleuchtung - Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten in Arbeitsstätten" ein.

Im Rahmen des BAuA-Projektes "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Wissenschaftliche Standortbestimmung" wurde in einer umfassenden Literaturstudie der Frage nachgegangen, ob und wie die verschiedenen Faktoren der Arbeitswelt auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten einwirken. Neben Faktoren wie Arbeitsorganisation, Arbeitszeit oder dem Tätigkeitsspielraum in der Arbeit wurden auch technische Faktoren betrachtet. Hier standen Klima, Lärm und Beleuchtung im Fokus.

Beim Klima sind es nicht nur die extremen Bedingungen - wie Hitze in einem Stahlwerk - sondern bereits geringe Abweichungen vom Behaglichkeitsbereich (z. B. zu kalt, zu warm, es zieht), die zu einem Stressor werden können und so negativ auf die psychische Gesundheit einwirken. Bei einer optimalen Gestaltung der technischen Faktoren erwächst dagegen eine Ressource mit förderlicher Wirkung. Unerwünschter Schall am Arbeitsplatz kann außer zu gehörbezogenen Beeinträchtigungen (aurale Wirkungen) auch zu vielfältigen nicht-gehörbezogenen (extra-auralen) Wirkungen führen, wie beispielsweise Wirkungen auf die erlebte Belästigung, das Wohlbefinden oder das Herz-Kreislauf-System. Auch Beleuchtungsbedingungen stehen im Zusammenhang mit Faktoren der psychischen Gesundheit. Beispielsweise hat die Sichtverbindung nach außen einen Einfluss auf das Befinden. Aktuelle Untersuchungen zeigen sogar, dass mithilfe neuer Beleuchtungstechnologien Leistung, Vitalität und Herz-Kreislaufparameter beeinflusst werden können.

In der Veranstaltung werden diese drei Umgebungsfaktoren unter dem Blickwinkel möglicher negativer und auch positiver Wirkungen auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten betrachtet. Daneben werden Veranlassung, Hintergründe und die spezielle Methodik des BAuA-Projektes "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Wissenschaftliche Standortbestimmung" vorgestellt. Zudem gibt es einen kurzen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen im Arbeitsstättenrecht.

Themen:

  • Klimatische Bedingungen - Auswirkungen bei Abweichung vom Behaglichkeitsbereich
  • Einfluss des Lichts auf psychische Faktoren vor dem Hintergrund des Wandels der Beleuchtung in Arbeitsstätten
  • Extra-aurale Wirkungen von Lärm
  • Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsstättenrecht


Veranstalter:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Arbeitgebervertreter, Arbeitnehmervertreter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, staatliche Aufsichtsbehörden und Unfallversicherungsträger.

Ein Teilnahmeentgelt wird nicht erhoben.
Anmeldung unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 16.10.2018 hier an.

Adresse

Veranstaltungsort
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Fabricestraße  8
01099 Dresden

Kontakt

Regina Thorke, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Adresse: Fabricestraße 8, 01099 Dresden
Telefon: +49 (0)351 5639-5464
Fax: +49 (0)351 5639-5210

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)