Demowanda Hauptnavigation

Neue Ergebnisse der Diabetes-Surveillance in Deutschland

Datum 27.06.2019

zum direkten Download des Journal of Health Monitoring "Neue Ergebnisse der Diabetes-Surveillance in Deutschland"  Quelle: www.rki.de

vom Robert Koch-Institut (Hrsg.)

Im Fokus der Ausgabe 2/2019 des Journal of Health Monitoring stehen neue Ergebnisse der nationalen Diabetes-Surveillance. Der erste Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, ob soziale Ungleichheit im Zusammenhang mit Diabetes mellitus bei Erwachsenen in Deutschland über die Zeit zugenommen hat. Der folgende Artikel beschreibt die aktuelle Datenlage zu Typ-1-Diabetes bei Erwachsenen und Typ-2-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen und erläutert, wie bestehende Datenlücken zu diesem Thema geschlossen werden könnten. Im nächsten Beitrag wird analysiert, welche Relevanz Sekundärdaten für die Diabetes-Surveillance in Deutschland haben und welche Datenquellen sich eignen. Ein weiterer Artikel zum Leitthema stellt die Ergebnisse einer Studie zur Gesundheitsberichterstattung über Diabetes mellitus im internationalen Vergleich vor. Auf der Basis dieser Erkenntnisse soll eine Strategie entwickelt werden, wie die Ergebnisse der nationalen Diabetes-Surveillance zukünftig aufbereitet und zeitnah verschiedenen Adressaten zugänglich gemacht werden können.

Die Ausgabe enthält zudem einen Beitrag zu Auswahl und Definition von Indikatoren für ein Public-Health-Monitoring zur Gesundheit im höheren Lebensalter.

Robert Koch-Institut (Hrsg.) (2019): Neue Ergebnisse der Diabetes-Surveillance in Deutschland. Berlin: Robert Koch-Institut (Journal of Health Monitoring 2/2019). zur Publikation

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)