Demowanda Hauptnavigation

Arbeitslosigkeit und Gesundheit

Datum 01.02.2003

Coverbild der Publikation "GBE Heft 13: Arbeitslosigkeit und Gesundheit" Quelle: www.rki.de

von Thomas G. Grobe, Friedrich W. Schwartz

Der Bericht versucht auf der Basis von aktuellen Daten die gesundheitliche Situation von Arbeitslosen in Deutschland darzustellen sowie Befunde zu den beiden möglichen Ursache-Wirkungs-Beziehungen im Zusammenhang von Arbeitslosigkeit und Gesundheit zu diskutieren. Die Ergebnisse zeigen, dass arbeitslose Personen einen ungünstigeren Gesundheitszustand haben und weniger gesundheitsbewusst leben als berufstätige Personen. Sie basieren auf Auswertungen des Bundes-Gesundheitssurveys 1998. Einbezogen wurden Frauen und Männer im Alter von 20 bis 59 Jahren, die angaben, zum Zeitpunkt der Befragung mindestens 15 Stunden wöchentlich berufstätig oder arbeitslos gemeldet zu sein.

T.G. Grobe, F.W. Schwartz (2003): Arbeitslosigkeit und Gesundheit. Berlin: Robert Koch-Institut (Gesundheitsberichterstattung des Bundes, 13). zur Publikation

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)