Demowanda Hauptnavigation

Arbeiten, wenn Andere frei haben – Wochenendarbeit bei abhängig Beschäftigten

Datum 01.06.2014

Coverbild der Publikation "BIBB/BAuA-Faktenblatt 07: Arbeiten, wenn Andere frei haben – Wochenendarbeit bei abhängig Beschäftigten" Quelle: www.baua.de

von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg.)

In der Faktenblatt-Reihe werden Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 kompakt auf zwei DIN-A4-Seiten vorgestellt. Damit geben sie dem interessierten (oder eiligen) Leser einen schnellen und übersichtlichen Einblick in die vielfältigen Themen und Ergebnisse der Befragung. Das 7. Faktenblatt widmet sich dem Thema Wochenendarbeit. Neue zeitliche Anforderungen verändern die Arbeitswelt: Durch beispielsweise Internetvertrieb, globalen Handel und die vielfältig motivierte Nachfrage nach erweiterten Öffnungszeiten sind Arbeitnehmer auch in Deutschland vermehrt am Wochenende gefordert. Im Faktenblatt werden Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 zum Thema Wochenendarbeit berichtet. Neben dem Ausmaß wird angegeben, welche Personengruppen von dieser Entwicklung betroffen sind und was dies für die gesamte Wochenarbeitszeit sowie für Gesundheit und soziale Einbindung bedeutet.

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) (Hrsg.) (2014): Arbeiten, wenn Andere frei haben – Wochenendarbeit bei abhängig Beschäftigten. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BIBB/BAuA-Faktenblatt 07). zur Publikation

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)