Demowanda Hauptnavigation

(Keine) Lust auf Kinder? – Geburtenentwicklung in Deutschland

Datum 14.12.2012

Coverbild der Publikation "(Keine) Lust auf Kinder? – Geburtenentwicklung in Deutschland" Quelle: www.bib-bund.de

von Martin Bujard, Jürgen Dorbritz, Evelyn Grünheid, Stephan Kühntopf, Detlef Lück, Robert Naderi, Jasmin Passet, Kerstin Ruckdeschel

Deutschland gehört schon seit Mitte der 1970er Jahre weltweit zu den Ländern mit der niedrigsten Geburtenziffer. Während in einer ganzen Reihe von europäischen Ländern in den letzten Jahren ein Wiederanstieg der Fertilität zu verzeichnen war, ist dieser im früheren Bundesgebiet ausgeblieben und ob sich der jüngste Anstieg in den neuen Ländern fortsetzen wird, ist unklar. Deutschland hat im globalen Vergleich einen der höchsten Anteile dauerhaft kinderloser Frauen. Frauen haben, wie in weiten Teilen Europas, ein hohes Alter bei der Geburt ihrer Kinder. Zudem verzeichnet Deutschland ausgeprägte sozialstrukturelle und regionale Unterschiede beim Geburtengeschehen.

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung hat es sich zum Ziel gesetzt, diese spezifisch deutsche Situation tiefergehend zu analysieren und differenzierter zu erklären. Durchschnittswerte wie etwa die zusammengefasste Geburtenziffer verschleiern die Vielfalt und Differenziertheit des Geburtengeschehens.

Die Broschüre „(Keine) Lust auf Kinder ? – Geburtenentwicklung in Deutschland“ soll einen Beitrag dazu leisten, die vielen Besonderheiten der Fertilitätsentwicklung besser zu verstehen. Ein vertieftes Verständnis der Vielschichtigkeit des generativen Verhaltens ist eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung familienpolitischen Handelns.

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) (Hrsg.) (2012): (Keine) Lust auf Kinder? – Geburtenentwicklung in Deutschland. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung. zur Publikation

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)