Demowanda Hauptnavigation

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Aktuelle Meldungen

Menschenmenge in einer Stadt bei sommerlichem Wetter (Quelle: mattjeacock/iStock) (verweist auf: Bevölkerung)

Bevölkerung

Bevölkerungsfragen haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Der mit ihnen assoziierte demografische Wandel bringt neue Herausforderungen für die Gesellschaft mit sich. Um sich diesen erfolgreich stellen zu können, müssen stattfindende Bevölkerungsprozesse verstanden werden.

mehr

Blätterfunktion

Themen und Artikel

Klima, Lärm, Beleuchtung - Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten in Arbeitsstätten - Schwerpunktthema: arbeitsbedingungen Beginn 17.10.2018

Am 17. Oktober lädt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) am Standort Dresden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Klima, Lärm, Beleuchtung - Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten in Arbeitsstätten" ein. mehr: Klima, Lärm, Beleuchtung - Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten in Arbeitsstätten …

Zweite Fachveranstaltung Arbeitszeit in Deutschland - Schwerpunktthema: arbeitsbedingungen Beginn 04.10.2018

Dortmund - Am 4. Oktober lädt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zur zweiten Fachveranstaltung Arbeitszeit in Deutschland nach Dortmund ein. Dabei wird Aktuelles aus der Arbeitszeitberichterstattung der BAuA präsentiert. Dazu gehören aktuelle Daten aus der Arbeitszeitbefragung 2017. mehr: Zweite Fachveranstaltung Arbeitszeit in Deutschland …

Viele Frauen verlagern ihren Arbeitsplatz nach Geburt des ersten Kindes näher an den Wohnsitz Schwerpunktthema Bevölkerung Erscheinungstag 31.08.2018

Wiesbaden – Wie stark das familiäre Umfeld den Pendelweg beeinflusst, zeigt eine Untersuchung, die das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) in Wiesbaden jetzt veröffentlicht hat. Demnach legen kinderlose Männer und Frauen für den Job in etwa gleich lange Wegstrecken zurück. Mit der Geburt des ersten Kindes kommt es dann zum Einschnitt: Während Väter an ihrem gewohnten Pendelverhalten festhalten, reduzieren Mütter die Wegstrecke zum Arbeitsplatz deutlich, sobald sie nach der Babypause wieder in den Job zurückkehren. mehr: Viele Frauen verlagern ihren Arbeitsplatz nach Geburt des ersten Kindes näher an den Wohnsitz …

Werden Computer bald unsere Jobs erledigen? Schwerpunktthema Arbeitsmarkt Erscheinungstag 23.08.2018

Im Videointerview spricht IAB-Forscherin Dr. Britta Matthes über die unterschiedlichen Zukunftsszenarien des digitalen Wandels für Deutschland und die USA, über den Job-Futuromaten und über Computerspiele in der Arbeitswelt der Zukunft. mehr: Werden Computer bald unsere Jobs erledigen? …

Neues Ausbildungsjahr startet mit 25 modernisierten Berufen Schwerpunktthema bildung Erscheinungstag 26.07.2018

Bonn – Von A wie Anlagenmechaniker/-in bis Z wie Zerspanungsmechaniker/-in: Mit 25 neu geordneten Berufen – darunter auch der ganz neue Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce" – beginnt am 1. August offiziell das neue Ausbildungsjahr. Dann werden wieder mehrere hunderttausend Jugendliche und junge Erwachsene mit einem neuen Ausbildungsvertrag in der Tasche ihre Karriere in der beruflichen Bildung starten. mehr: Neues Ausbildungsjahr startet mit 25 modernisierten Berufen …

Fachtagung "Wissenschaft trifft Praxis" zum Wandel der Arbeitswelt Schwerpunktthema themenübergreifend Erscheinungstag 24.07.2018

Am 10. und 11. Juli 2018 jährte sich die Fachtagung "Wissenschaft trifft Praxis", die das IAB gemeinsam mit der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit ausrichtet, zum 11. Mal. Dass das Interesse an einem intensiven Austausch zwischen Forschern und Praktikern ungebrochen ist, zeigte sich nicht zuletzt an den vollbesetzten Stuhlreihen im Konferenzzentrum der Bundesagentur. mehr: Fachtagung "Wissenschaft trifft Praxis" zum Wandel der Arbeitswelt …

Fakten: Häufige Arbeit am Limit belastet stark Schwerpunktthema arbeitsbedingungen Erscheinungstag 06.07.2018

Dortmund – Etwa jeder sechste abhängig Beschäftigte arbeitet häufig an der Grenze seiner Leistungsfähigkeit. Dabei sehen sie sich sowohl höheren körperlichen Belastungen wie schwerem Heben und Tragen als auch höherer psychischer Belastung beispielsweise durch Termin- und Leistungsdruck ausgesetzt als die übrigen Erwerbstätigen. Nur jeder fünfte Betroffene bezeichnet seinen Gesundheitszustand als sehr gut oder ausgezeichnet. Bei den übrigen Erwerbstätigen ist es etwa jeder Dritte. Das zeigen Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012, die das jetzt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) veröffentlichte Faktenblatt "Arbeiten an der Leistungsgrenze" zusammenfasst. Dabei geht das Faktenblatt dezidiert auf die Pflegeberufe ein, die besonders betroffen sind. mehr: Fakten: Häufige Arbeit am Limit belastet stark …

Frühe Weichenstellung. Neue Daten zu Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen im Journal of Health Monitoring Schwerpunktthema Gesundheit Erscheinungstag 27.06.2018

Berlin – Im Kindes- und Jugendalter werden die Weichen für das Gesundheitsverhalten im späteren Leben gestellt. "Angesichts der bereits früh im Lebenslauf ausgeprägten sozialen Unterschiede im Gesundheitsverhalten sind Maßnahmen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und ihre Lebensbedingungen besonders wichtig", betont Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, anlässlich der Veröffentlichung neuer Daten aus der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS). mehr: Frühe Weichenstellung. Neue Daten zu Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen im Journal of Health Monitoring …

Deutschland liegt bei der Zuwanderung junger Erwachsener im Mittelfeld Schwerpunktthema Bevölkerung Erscheinungstag 25.06.2018

Wiesbaden – Durch Zuwanderung aus dem Ausland ist die Altersgruppe der 30- bis 35-Jährigen in den letzten Jahrzehnten durchschnittlich um 700.000 Personen pro Jahr angewachsen. Das entspricht einer Vergrößerung dieser Altersgruppe um 10 % gegenüber der in Deutschland geborenen Bevölkerung. mehr: Deutschland liegt bei der Zuwanderung junger Erwachsener im Mittelfeld …

Zusatzinformationen

Was ist "demowanda"?

Einen kurzen Überblick über das Internetportal und die Initiative "demowanda - Demografischer Wandel in der Arbeitswelt. Ein fachübergreifendes Monitoring" gibt Ihnen der Flyer.

Ihre Meinung zu demowanda.de

Das Portal demowanda.de informiert darüber, wie sich Deutschland in Bereichen entwickelt, die die Arbeitswelt von morgen mitbestimmen. Schauen Sie rein und sagen Sie uns Ihre Meinung! Sie helfen uns damit, demowanda.de weiter zu entwickeln. Hier geht's zur Umfrage

Datenaktualisierung 2017/2018

Derzeit wird das Monitoring "demowanda" aktualisiert. Hier erfahren Sie, welche Inhalte bereits aktualisiert worden sind.

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)