Demowanda Hauptnavigation

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Aktuelle Meldungen

Grafik aus vier zusammengesetzten Bildern (Mechaniker an einem LKW-Motor gestützt, Geschäftsleute unterschiedlicher ethnischer Herkunft bei einer Besprechung an einem Tablet sitzend, Wegweiser Arbeit-Karriere-Gesundheit-Familie, Baby- und Seniorenhand)   (verweist auf: Über demowanda)

Über demowanda

demowanda ist das Ergebnis eines fachübergreifenden Monitorings, in dem sechs Ressortforschungseinrichtungen des Bundes zusammenarbeiten. Ziel ist, das Thema Arbeit unter dem Fokus des demografischen Wandels aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und daraus gewonnene Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

mehr

Blätterfunktion

AKTUELLE MELDUNGEN

Themen und Artikel

Soziale Stellung beeinflusst die Absicht zur Weiterbeschäftigung im Ruhestand Schwerpunktthema Arbeit im Alter Erscheinungstag 16.10.2019

Berlin – Menschen mit einem hohen sozioökonomischen Status neigen eher dazu, im Ruhestand einer bezahlten Arbeit nachzugehen als andere. Dies hat das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) in einer Umfrage unter Personen im Alter zwischen 63 und 73 Jahren mit Bezug einer Altersrente veröffentlicht. mehr: Soziale Stellung beeinflusst die Absicht zur Weiterbeschäftigung im Ruhestand …

Ohne Berufsausbildung fünfmal so hohe Arbeitslosenquote Schwerpunktthema bildung Erscheinungstag 15.10.2019

Nürnberg – Personen ohne Berufsausbildung weisen ein wesentlich höheres Risiko auf, arbeitslos zu sein, als Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mit Hochschulabschluss. Das geht aus Daten hervor, die das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag veröffentlicht hat. mehr: Ohne Berufsausbildung fünfmal so hohe Arbeitslosenquote …

Gefährdungen durch körperliche Fehlbelastungen einfach ermitteln Schwerpunktthema arbeitsbedingungen Erscheinungstag 10.10.2019

Dortmund – Seit Jahrzehnten stehen die Ausfalltage aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen an erster Stelle in den Statistiken für Arbeitsunfähigkeit. Ob akute Beschwerden oder Verschleißerkrankungen – Fehlbelastungen des Körpers spielen hier eine bedeutende Rolle im Erkrankungsgeschehen. Umso wichtiger ist es, Gefährdungen durch körperliche Tätigkeiten am Arbeitsplatz zu beurteilen, um die Gesundheit der Beschäftigten durch präventive Maßnahmen zu schützen. Gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) führte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) das Projekt "MEGAPHYS – Mehrstufige Gefährdungsanalyse physischer Belastungen am Arbeitsplatz" durch. Im Rahmen des Projektes wurden insgesamt sechs Leitmerkmethoden entwickelt. Sie stehen jetzt der betrieblichen Praxis zur Verfügung, um mit ihnen Gefährdungen durch verschiedene Formen körperlicher Belastung zu ermitteln und zu beurteilen. mehr: Gefährdungen durch körperliche Fehlbelastungen einfach ermitteln …

Betriebliche Ausbildung – die Herausforderungen bleiben Schwerpunktthema bildung Erscheinungstag 09.10.2019

Seit geraumer Zeit verschärfen sich die Passungsprobleme auf dem deutschen Ausbildungsmarkt: Einer steigenden Zahl an unbesetzten Ausbildungsplätzen steht eine nach wie vor hohe Zahl an unversorgten Bewerberinnen und Bewerbern um einen Ausbildungsplatz gegenüber. Dies trifft insbesondere Kleinstbetriebe. Sie können fast 40 Prozent der von ihnen angebotenen Ausbildungsstellen nicht besetzen. mehr: Betriebliche Ausbildung – die Herausforderungen bleiben …

Deutscher Demografie-Preis ausgeschrieben Schwerpunktthema themenübergreifend Erscheinungstag 01.10.2019

Das Demografie Netzwerk (ddn) hat gemeinsam mit Initiatoren und Partnern den ersten Deutschen Demografie Preis ausgelobt. Mit ihm sollen Projekte ausgezeichnet werden, mit denen sich der demografische Wandel vorausschauend gestalten lässt. mehr: Deutscher Demografie-Preis ausgeschrieben …

Alterung und Arbeitsmarkt Schwerpunktthema Bevölkerung Erscheinungstag 26.09.2019

Wiesbaden – Welche Folgen hat der Übergang der Babyboom-Generation in den Ruhestand auf den Arbeitsmarkt? Verschiedene Szenarien auf Basis aktuellster Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung geben Auskunft über die Entwicklung des Arbeitsvolumens von morgen. Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) stellt hierzu neue Analyseergebnisse vor. mehr: Alterung und Arbeitsmarkt …

Zwischen Selbstverwirklichung und Prekariat Schwerpunktthema arbeitsbedingungen Erscheinungstag 23.09.2019

Dortmund – Der deutsche Arbeitsmarkt verzeichnet in den vergangenen Jahren einen Zuwachs von Mehrfachbeschäftigten und Soloselbstständigen. Dieser Anstieg zeigt, dass die Bedeutung neuer Beschäftigungsformen in der sich wandelnden Arbeitswelt wächst. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gibt nun in einem Forschungsbericht Einblick in die Belastungen und Ressourcen, die mit diesen Beschäftigungsformen verbunden sind. Eine der neuen Erkenntnisse ist, dass es verschiedene Typen von Soloselbstständigen gibt. Sie bewegen sich in einem breiten Spektrum zwischen Prekarität und Selbstverwirklichung. Gerade die Soloselbstständigen finden dabei an den jeweiligen Enden dieses Spektrums ganz unterschiedliche Arbeitssituationen vor. mehr: Zwischen Selbstverwirklichung und Prekariat …

IAB-Prognose für 2019 und 2020: Arbeitsmarktaufschwung vorerst ausgebremst Schwerpunktthema Arbeitsmarkt Erscheinungstag 19.09.2019

Nürnberg – Der Konjunkturabschwung stoppt vorerst den Abbau der Arbeitslosigkeit. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) wird die Zahl der Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt 2019 zwar um 70.000 niedriger liegen als im Vorjahr. Der Jahresdurchschnitt 2020 wird dem IAB zufolge dann aber auf dem Stand von 2019 bleiben. Die Arbeitslosigkeit wird damit sowohl im Jahresdurchschnitt 2019 als auch im Jahresdurchschnitt 2020 voraussichtlich bei knapp 2,3 Millionen Personen liegen. mehr: IAB-Prognose für 2019 und 2020: Arbeitsmarktaufschwung vorerst ausgebremst …

Gesundheitsmonitoring muss die Vielfalt der Bevölkerung berücksichtigen Schwerpunktthema Gesundheit Erscheinungstag 18.09.2019

Berlin – Die Ausgabe 3/2019 des Journal of Health Monitoring stellt neue Daten zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund vor und geht auf die Fortschritte beim Aufbau eines migrationssensiblen Gesundheitsmonitorings am Robert Koch-Institut ein. "Die Weiterentwicklung von Methoden und die Gestaltung wissenschaftlicher Standards sind für die Aufgaben des RKI von besonderer Bedeutung", betont Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts. mehr: Gesundheitsmonitoring muss die Vielfalt der Bevölkerung berücksichtigen …

Alle Meldungen anzeigen

VERANSTALTUNGEN

Themen und Artikel

16. IWH/IAB-Workshop zur Arbeitsmarktpolitik: Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt (Halle an der Saale) - Schwerpunktthema: Arbeitsmarkt Beginn 17.10.2019

Internationale Arbeitsteilung, Digitalisierung und technologischer Fortschritt stellen Unternehmen vor komplexe, zukunftsentscheidende Fragen, können ganze Wirtschaftszweige bedrohen und viele Arbeitsplätze kosten. Gleichzeitig ergeben sich durch strukturellen Wandel und die damit einhergehende Verschiebung der Arbeitsnachfrage neue Arbeitsfelder und Berufsbilder in aufstrebenden Wirtschaftszweigen. mehr: 16. IWH/IAB-Workshop zur Arbeitsmarktpolitik: Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt (Halle an der Saale) …

Fachtagung "Altern Frauen anders als Männer? Ergebnisse des Deutschen Alterssurveys" (Berlin) - Schwerpunktthema: Bevölkerung Beginn 24.10.2019

Wenn wir älter werden, verändert sich vieles. Wie erleben Frauen das Älterwerden? Unterscheiden sie sich darin von Männern? Erleben die heute Älteren diesen Prozess anders als die Generationen vor ihnen? Antworten auf diese Fragen liefert der Deutsche Alterssurvey. An dieser Studie haben bereits über 20.000 Menschen teilgenommen. Die erste Befragung fand im Jahr 1996 statt, die aktuellste Befragung im Jahr 2017. So umfasst der Zeitraum, für den Informationen über individuelle Alternsprozesse vorliegen, bereits 21 Jahre. mehr: Fachtagung "Altern Frauen anders als Männer? Ergebnisse des Deutschen Alterssurveys" (Berlin) …

Digitalisierung der Arbeits- und Berufewelt – Verleihung Hermann-Schmidt-Preis 2019 - Schwerpunktthema: bildung Beginn 29.10.2019

Das Bundesinstitut für Berufsbildung startet eine neue Veranstaltungsreihe "Digitalisierung der Arbeits- und Berufewelt – Umsetzungsbeispiele aus der Praxis". Damit soll der Dialog zur Gestaltung und Umsetzung einer Berufsbildung 4.0 zwischen Akteuren, Multiplikatoren und Interessierten aus Bildung, Wissenschaft und Politik gefördert werden. Zusammen mit dem ABB-Ausbildungszentrum lädt das BIBB am 29./30.10.2019 zur Auftaktveranstaltung "Berufsbildung im Spannungsfeld Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung" direkt auf den Shopfloor ein. mehr: Digitalisierung der Arbeits- und Berufewelt – Verleihung Hermann-Schmidt-Preis 2019 …

2. BIBB-Konferenz "The Economics of Vocational Education and Training: Markets – Institutions – Systems" (Siegburg) - Schwerpunktthema: bildung Beginn 07.11.2019

Am 7./8.11.2019 wird in Siegburg die zweite BIBB-Konferenz "The Economics of Vocational Education and Training: Markets – Institutions – Systems" stattfinden. Aktuelle Forschungsergebnisse zu diesen und angrenzenden Themen werden auf der Konferenz vorgestellt und diskutiert. Die Konferenzsprache ist Englisch. mehr: 2. BIBB-Konferenz "The Economics of Vocational Education and Training: Markets – Institutions – Systems" (Siegburg) …

Gefährdungsbeurteilung bei physischer Belastung (Dresden) - Schwerpunktthema: arbeitsbedingungen Beginn 13.11.2019

Ziel des Gemeinschaftsprojekts MEGAPHYS der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) war die Entwicklung eines Methodenpakets zur Gefährdungsanalyse physischer Belastung. Dabei sollten möglichst alle typischen Formen arbeitsbedingter physischer Belastungen Berücksichtigung finden. mehr: Gefährdungsbeurteilung bei physischer Belastung (Dresden) …

Arbeit und Altern 2019 (Dortmund) - Schwerpunktthema: Arbeit im Alter Beginn 05.12.2019

Im Jahr 1999 hat eine große Tagung den Wissensstand zu Altern und Arbeit zusammengetragen. 20 Jahre später, 2019, analysieren Vertreterinnen und Vertreter von Wissenschaft, Unternehmen, Sozialpartnern und Sozialversicherungen den Stand des seither gewonnenen Wissens und der betrieblichen Umsetzung der Erkenntnisse. "Welche Erkenntnislücken müssen geschlossen, welche Umsetzungsbarrieren überwunden werden?", lauten die Leitfragen der gemeinsamen Tagung von BAuA und ddn. mehr: Arbeit und Altern 2019 (Dortmund) …

Arbeit und Erholung in Balance: Gesundheit und Arbeitssicherheit fördern (Dresden) - Schwerpunktthema: arbeitsbedingungen Beginn 11.12.2019

Ausreichende Erholung (z. B. während Ruhepausen und der Ruhezeit) von den Beanspruchungsfolgen der Arbeit (z. B. körperliche und psychische Ermüdung) ist eine zentrale Voraussetzung, um Beeinträchtigungen der Gesundheit und Arbeitssicherheit von Beschäftigten vorzubeugen. Ziel der Veranstaltung ist es, aktuelle Erkenntnisse aus zwei Forschungsprojekten der BAuA zum Thema Arbeit und Erholung praxisgerecht vorzustellen. mehr: Arbeit und Erholung in Balance: Gesundheit und Arbeitssicherheit fördern (Dresden) …

Zusatzinformationen

Was ist "demowanda"?

Einen kurzen Überblick über das Internetportal und die Initiative "demowanda - Demografischer Wandel in der Arbeitswelt. Ein fachübergreifendes Monitoring" gibt Ihnen der Flyer.

Datenaktualisierung 2019/2020

Neue Daten liegen vor! Welche Inhalte auf "demowanda.de" bereits aktualisiert worden sind, erfahren Sie hier.

Sie suchen Veranstaltungen?

Eine Übersicht finden Sie hier.

Eine Kooperation von

  • Logo der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)
  • Logo des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB)
  • Logo des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA)
  • Logo des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Logo des Robert Koch-Instituts (RKI)